Wettkampf der besten Acht
07.11.2017

Finale im Audi museum mobile

Acht Hochschulteams haben sich für das Finale des Audi Autonomous Driving Cup qualifiziert und ihre Modellautos mit eigenen Algorithmen und großem Enthusiasmus vorbereitet. Am 15. und 16. November 2017 entscheidet sich, wer den Audi Autonomous Driving Cup 2017 gewinnt.

Der Sieger des Audi Autonomous Driving Cup 2017 wird in drei Schritten ermittelt. Im Pflichtteil müssen die Modellautos Fahraufgaben auf einem Parcours autonom lösen. Anschließend präsentieren die Teilnehmer ihre technischen Entwicklungen im Vortrag. Dritter und letzter Bestandteil ist schließlich die sogenannte Open Challenge: Hier lassen die Teams ihr Fahrzeug eine selbstgestellte Aufgabe möglichst kreativ lösen – in diesem Jahr erstmalig mit Künstlicher Intelligenz (KI). Im Finale treten die drei besten Teams aus Parcours, Vortrag und Open Challenge gegeneinander an. Sie müssen unbekannte Fahraufgaben möglichst fehlerfrei absolvieren. Das Hochschul-Team mit den meisten Punkten erhält 10.000 Euro, das zweitplatzierte 5.000 Euro und das drittplatzierte 1.000 Euro.

Programm

Mittwoch, 15.11.2017

09:00 – 12:15 Uhr
Pflichtszenarien im Parcours

Donnerstag, 16.11.2017
09:00 – 12:00 Uhr
Freie Demonstration eigener Lösungsansätze für das autonome Fahren mithilfe von künstlicher Intelligenz

12:00 – 13:00 Uhr
Mittagspause

13:00 – 13:20 Uhr
Podiumsdiskussion zum autonomen Fahren

13:20 – 16:45 Uhr
Finaldurchlauf der besten drei Teams

16:45 – 17:15 Uhr
Siegerehrung