Team UNIAutonom 2017-08-24T10:01:46+00:00

Team UNIAutonom

(v. l. n. r.) Michael Heider (Teamsprecher), Patrick Grüner, Roman Sraj, Christopher Haug, Noël Hagemann

Team
Unser Team setzt sich aus den fünf Studenten Patrick Grüner, Noël Hagemann, Christopher Haug, Michael Heider und Roman Sraj zusammen. Wir sind Masterstudenten der Universität Augsburg in den Studiengängen Informatik sowie Informatik und Informationswirtschaft.
Zur Bewältigung eines Projektes, wie dem Audi Autonomous Driving Cup, bedarf es aus unserer Sicht einer diversifizierten Teamzusammensetzung. Deshalb besteht unser Team aus Studenten mit vielseitiger Erfahrung in den Bereichen des maschinellen Lernens, der Sensorik und der aktiven Steuerung.
Patrick ist unser Experte für die aktive Steuerung des Fahrzeugs. Er hat sich im Laufe seines Studiums auf Robotik spezialisiert und bereichert deshalb unser Team mit technischen Kenntnissen und Erfahrungswerten im Bereich der Sensorik, Aktorik, Kinematik und Regelungstechnik.
In seinem Studium hat sich Noël vorrangig auf Safety und Security, sowie auf Systemnahe Informatik, spezialisiert. Auf Grund dessen ist er  besonders gut qualifiziert diese Aufgabenbereiche zu übernehmen. Er kümmert sich um den Safety Aspekt unseres Projekts sowie um das Polling und die Verarbeitung der Sensordaten, insbesondere der  Sensorfusion.
Christopher konnte bereits im Rahmen seiner Werksstudententätigkeit und seiner Bachelorarbeit Erfahrungen mit Embedded  Softwareentwicklung sammeln. Außerdem hat er sich in Vorlesungen mit selbstorganisierenden Systemen und maschinellem Lernen beschäftigt. Er wird sich vor Allem um die Softwarearchitektur sowie den Bereich  Computer Vision kümmern.
Da Michael in seiner Tätigkeit als Werkstudent bereits für die Abwicklung und Entwicklung mehrerer Projekte zuständig ist, hat er den Posten des Teamsprechers übernommen. Außerdem hat er sich bereits mit maschinellem Lernen, Sensorik, Robotik, autonomem Fahren, selbstorganisierenden Systemen und Sicherheit beschäftigt.
Roman bringt auf Grund seiner Erfahrung mit Supervised Learning in Verkehrsleitsystemen gute Voraussetzungen mit, um unser System mit einem maschinellen Lernverfahren auszustatten. Zudem beschäftigte er sich mit der Kartografie von unbekannten Strecken während der Fahrt eines autonomen Systems.
Wir freuen uns auf den Audi Autonomous Driving Cup 2017 und einen  spannenden Wettbewerb, sowie auf die praktischen Erfahrungen mit pilotierten Fahrzeugen. Darüber hinaus erhoffen wir uns viele neue Einblicke in die Welt des autonomen Fahrens und in die neusten Entwicklungen der Audi AG.

Lehrstuhl
Die Lehr- und Forschungseinheit Software Methodologies for Distributed Systems (SMDS) an der Universität Augsburg, Knoten im Elitenetzwerk Bayern (Elitestudiengänge: Software Engineering), setzt den Fokus auf drei Säulen: Software- Engineering, SW-Automatisierung und Semantische Interoperabilität verteilter Systeme. Schwerpunkte liegen dabei auf der Modellierung, Analyse, Synthese und Evolution von Systemen und den dazu notwendigen Vorgehensmodellen, sowie deren Anwendungen in unterschiedlichen Domänen, nämlich Eingebettete Systeme, Geschäftsanwendungen und Selbstorganisierende Systeme.
Die Betreuung des Teams „UNIAutonom“ der Universität Augsburg wird zu gleichen Teilen von den wissenschaftlichen Mitarbeitern Reinhard Pröll (Professur SMDS), Philipp Harzig (Lehrstuhl MMC) und Anthony Stein (Lehrstuhl OC) übernommen, die jeweils assoziierte Lehrveranstaltungen betreuen.